Haferkurkumaporridge nach Bircher Art

Schale mit Haferflockenbrei und geriebenem Apfel und Haselnüssen

Das Agni/Verdauungsfeuer liebt warmes Essen

Warum warm frühstücken? Dein morgendliches Agni braucht etwas Material zum anfeuern und gekochtes Essen ist deshalb einer kalten Brot- oder Müslimahlzeit vorzuziehen. Es ist leichter verdaulich, da es bereits vorverdaut/gekocht ist. Ein kaltes Müsli oder ein belegtes Brötchen, muss unserer System erst mal auf Körpertemperatur bringen, bevor die Verdauung losgeht.

Pampiger, schleimiger Haferbrei ist nicht unbedingt ein kulinarisches Hightlight, sondern ähnlich wie der arme Kamillentee, eher Schonkost nach einer Magen Darmgrippe.

Doch der Haferbrei erfährt gerade einen Hype und der Name Oatmeal klingt auf jeden Fall sexy, was übersetzt Hafermahlzeit heißt.

Mit ayurvedischen Gewürzen wie Zimt, Kardamom, Kurkuma und Ingwer wird der warme Haferbrei bei vielen Menschen immer beliebter. Er enthält wertvolle Inhaltsstoffe, die den Darm und den ganzen Körper unterstützen.

Probiere mein Rezept, angelehnt ans Bircher Müsli, nur nicht roh, sondern ayuvedisiert!

Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Schale mit Haferflockenbrei und geriebenem Apfel und Haselnüssen

Haferkurkumaporridge nach Bircher Art

  • Autor: Anja
  • Vorbereitung: 5 Minuten
  • Gar-/Backzeit: 10 Minuten
  • Gesamtzeit: 15 Minuten
  • Typ: Vegetarisch

Beschreibung

Bircher Müsi ayurvedisch interpretiert, warm & lecker!


Zutaten

  • 50 g Haferflocken/opt glutenfrei
  • 300 ml Pflanzendrink
  • zwei Tl Ghee/Kokosfett
  • Kurkumapulver, prise Pffer, prise Steinsalz, frischer Ingwer gerieben
  • Reissirup zum süßen
  • ein geriebener Apfel/Zimtpulver
  • etwas Zitronensaft
  • Haselnüsse geröstet
  • Rosinen

Zubereitung

  1. Haferflocken in Ghee mit den Gewürzen anrösten und mit dem Pflanzendrink auffüllen
  2. Bei Bedarf süßen und 8 Minuten köcheln und rühren
  3. Die Haselnüsse in eine Pfanne trocken anrösten und zur Seite stellen
  4. Den gerieben Apfel mit etwas Zitronensaft kurz in Ghee, zusammen mit den Rosinen und dem Zimt erwärmen
  5. Alles zusammen servieren und genießen

Keywords: Ayurveda, Haferflockenbrei, Frühstücksbrei, Ayurveda Ernährung, Bircher Müsli ayurvedisch

Yoga und Ayurveda in Dinslaken pure ayur yoga life

Hallo, ich bin Anja!

Als Expertin für Yoga & Ayurveda helfe ich Frauen dabei, ihren ganz individuellen Weg zu gehen und diese Themen alltagstauglich in ihr Leben zu integrieren.

Ayurveda Abo Mitgliederbereich pure ayur yoga life

Dein Ayurveda ABO

Jeden Monat darf dein Wissen über Ayurveda, Yoga & Meditation wachsen. Sei dabei und werde Mitglied im Ayurveda ABO und du hast einen ganzheitliches Begleiter in nahezu allen Bereichen deines Lebens.

Ayurveda Kochkurs in Dinslaken pure ayur yoga life

Dein Ayurveda Kochkurs

In meinen Kochkursen bekommst du erste Einblicke, wie ayurvedisches Kochen funktioniert. Du erfährst welche Gewürze wichtig sind und wie Lebensmittel richtig im Ayurveda kombiniert und zubereitet werden.

Yoga Kurs in Dinslaken pure ayur yoga life

Dein Yogakurs

Yoga praktizieren in kleinen Gruppen, sich lebendig fühlen und über sich hinauswachsen. Yin Yoga – das Hineinschmelzen in Dehnung und Weite.     Vinyasa Flow Yoga – Bewegung und Atem miteinander verbinden. Nice & Slow – langsamer und wiederkehrender Fluss von Asanas

Fotcollage Pins für Pinterest

Pinterest für dich

Besuche mich auch auf Pinterest. Hole dir Anregungen für das ayurvedische, vegetarische Kochen und Tipps für deine Yogapraxis. Hier sammelst du deine persönlichen Highlights an einem Ort.